FXFlat – Deutscher CFD Broker (BaFin reguliert) Test + Erfahrungen 2022

FXFlatWährend viele Broker „von allem ein wenig“ anbieten, ist FXFlat ist ein Broker, der einen deutlichen Schwerpunkt im Bereich CFDs setzt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 gegründet und ist ein Teil der renommierten Vermögensberatung Haider Krüger und Kollegen.

FXflat Wertpapierhandelsbank GmbH

Der Anbieter punktet stark im Bereich der Handelsmöglichkeiten von CFDs. Mit der gewaltigen Anzahl von insgesamt mehr als 8.500 angebotenen CFDs nimmt er einen Platz in der absoluten Spitzengruppe der CFD-Broker ein. Seit Februar 2015 erscheint der Anbieter unter der Bezeichnung „FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH“ und bietet hohe Sicherheit durch seinen Standort in Deutschland (Ratingen bei Düsseldorf), welcher den strengen Auflagen der deutschen BaFin unterliegt.

FXFlat Livekonto eröffnen: www.fxflat.de/livekonto

FXFlat Demokonto eröffnen: www.fxflat.de/demokonto

Kurzinfo

Wichtigste Vorteile von FXFlat

  • über 8.500 CFDs handelbar
  • Einlagensicherung von bis zu 50.000 GBP
  • Sicherheit durch Regulierung durch deutsche BaFin
  • Deutschsprachiger Kundenservice 24/7 verfügbar
  • Mehrfach ausgezeichneter Kundenservice
  • Relativ hoher Hebel von 400:1
  • über 120 handelbare Währungspaare
  • Kostenloses Demokonto
  • 5 Handelsplattformen verfügbar
Trader sollten beachten

  • Demokonto nur 30 Tage verfügbar
  • FXFlat agiert als Market Maker (wie die meisten CFD-Broker)
  • Mindesteinlage von 200 €
NameFXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH
Mindesteinlage200€
Maximaler Hebel400:1
Anzahl CFDs>8.500 Basiswerte
>120 Währungspaare
Einlagensicherungbis 50.000 EUR
GebührenAktien-CFDs und ETF-CFDs 0,09%, sonst gebührenfrei
SpreadDAX: 2
Kosten bei Finanzierung (P.A.)2,50% +/- LIBOR
BesonderheitenCFD-Broker mit sehr großem Angebot an CFDs.
Standort in Deutschland. Kostenloses Demokonto verfügbar.

Dienstleistungsangebot / Handelsplattform / Handling

Der auf CFDs spezialisierte Broker FXFlat kann besonders stark im Bereich Handelsmöglichkeiten überzeugen. Mit einem Volumen von mehr als 8.500 CFDs liegt der CFD-Broker in der absoluten Spitzenklasse der Anbieter. So findet sich zu nahezu jedem Zeitpunkt ein CFD, zu dem über die Indikatoren oder Strategien aus einer der fünf Handels-Plattformen eine passende Handelsempfehlung vorliegt.
Der Broker bietet einen professionellen CFD Handel für die wichtigsten Börsen weltweit sowie Hauptindizes aus mehr als 24 Ländern. Darüber hinaus gibt es CFDs auf Rohstoffe, Inflationsraten und Devisen. Wenn CFD-Long-Positionen innerhalb eines Tages eröffnet und geschlossen werden, fallen keine Finanzierungskosten in Form von Zinsen an. Beim Kauf von CFDs berechnet FXFlat eine Finanzierungsgebühr zur sogenannten Interbank Offer Rate zuzüglich 2,5 %. Wenn es zu einem Leerverkauf von CFDs kommt, wird eine Zinsrückstellung ebenfalls zur Interbank Offer Rate abzüglich 2,5 % gutgeschrieben. Die Anforderungen für die Sicherheitsleistung liegen zwischen 0,5 Prozent für CFDs auf Indizes bis hin zu 10% für Aktien CFDs.
Zu den verschiedenen Orderarten, welche FXFlat anbietet, gehören die folgenden: Limit Order, Stop Order, Trailing Stop Order, Order Cancels Order, Parent und Contingent Order. Zusätzlich bietet der Broker die Garantierte Stop Loss Order. Hier werden extra Gebühren fällig, allerdings ist diese Option für einige professionelle Trader sehr attraktiv.
Alles in allem bietet FXFlat seinen Kunden eine beeindruckende Fülle an Handelsoptionen.

Handelsplattformen

Die Fülle an Handelsmöglichkeiten, welche FXFlat bietet, zeigt sich auch im Bereich der Handelsplattformen. Gleich fünf verschiedene Software-Produkte stehen für die Trader zur Verfügung. Alle fünf Plattformen sind unserer Meinung nach in den Bereichen intuitive Bedienung, Funktionsumfang und optische Gestaltung auf dem neusten Stand der Technik. Im Folgenden wollen wir sie kurz vorstellen.

FlatTrader
Für CFDs und Devisen/Forex-Währungen bietet FXFlat die hauseigenen Software FlatTrader an. Sie kann kann entweder heruntergeladen oder als webbasierte Version genutzt werden. Der Nutzer profitiert von einer großen Zahl an Chartfunktionen und Analysewerkzeugen. Sowohl technisch wie auch fundamental orientierte Trader können hier hervorragend performen. Der Handel ist auf Wunsch auch direkt aus dem Chart heraus möglich. Ferner kann das Interface der Software individuell nach dem persönlichen Bedarf konfiguriert werden.

MetaTrader 4
Weiterhin steht auch der von vielen Brokern angebotene MetaTrader 4 zur Verfügung. Dank der leicht zu bedienenden Oberfläche und den vielfältigen Funktionen hat sich dieser in den letzten Jahren zu einer Standardsoftware unter Tradern entwickelt. So ist es Usern beispielsweise möglich, automatisierte Handelssysteme selbst zu programmieren oder externe Systeme zu übernehmen.

MobileTrader
Für das mobile Trading bietet FXFlat eine weitere Software an. MobileTrader steht für das Smartphone und den Tablet PC zur Verfügung, sowohl für iOS (Apple), Android oder Windows Phone. Bei Windows Phone ist die Nutzung allerdings auf den Handel mit Devisen beschränkt.

WebTrader
Die webbasierte Variante basiert auf dem FlatTrader und ist ebenso leistungsstark wie FlatTrader selbst. Der WebTrader ist durch seine webbasierte Oberfläche auf allen modernen mobilen Endgeräten mit Internetzugang nutzbar und kann damit natürlich überall in der Welt zum Handeln genutzt werden.

AgenaTrader
Kunden, die das MetaTrader DE Konto bei FXFlat nutzen, steht eine Demoversion des AgenaTraders zur Verfügung. Der AgenaTrader ermöglicht einen vollautomatischen Handel, bietet über 120 Indikatoren und erlaubt es, mehr als 2.000 Charts und 100 Trades gleichzeitig zu eröffnen. Derzeit befindet sich der AgenaTrader noch in der Beta-Phase. Bald sollen jedoch alle Trader mit einem MetaTrader Konto DE von der Handelsplattform profitieren können.

Fünf Handelsplattformen: FlatTrader, MetaTrader, MobileTrader, WebTrader und AgendaTrader 4.

  • Zahlreiche Indikatoren und einige Chartfunktionen
  • über 8.500 CFDs handelbar
  • über 120 Währungspaare handelbar
  • Verschiedene Ordertypen, inklusive Trailing-Stop

Schulungen / Webinare

FXFlat bietet ein umfangreiche Bildungsangebot zum Thema CFD-Handel mit zahlreichen Webinaren und Seminaren in verschiedenen deutschen Großstädten. Darüber hinaus können interessierte Trader in den Videos auf der Homepage des Anbieters näheres darüber lernen, wie die Handelsplattformen funktionieren und wie sie effektiv traden und Gewinnen verbuchen können. Darüber hinaus empfiehlt FXFlat verschiedene Bücher, in denen sowohl Anfänger als auch CFD-Experten etwas dazu lernen können, um ihr Trading zu verbessern. Das großzügige Angebot und die Transparenz bezüglich des Handels lassen den Anbieter darüber hinaus in einem guten Licht erscheinen, was dazu beiträgt, dass FXFlat als sehr seriöser Broker gilt.

Fortbildung bei FXFlat:

  • Zahlreiche Webinare und Seminare
  • Hilfreiche Lernvideos / Videotutorials
  • Bücherempfehlungen zum besseren traden

Einzahlungen / Auszahlungen

  • Einzahlungen per Kreditkarte oder Banküberweisung
  • Auszahlungen per Banküberweisung

Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte / Überweisung / Paypal

Kunden können bei FXFlat entweder per Kreditkarte oder per Banküberweisung einzahlen. Andere Zahlungsmöglichkeiten wie beispielsweise Paypal oder Skrill werden nicht angeboten.
Mit den folgenden Tipps und Tricks zu Einzahlungen können Sie sich besser auf das Handling bei FXFlat vorbereiten. Zunächst sollten Sie darauf achten, auf das richtige Konto einzuzahlen. Es wird zwischen dem deutschen und dem britischen Konto unterschieden.
Danach ist die korrekte Transaktionsart auszuwählen. Bei der Einzahlung per Überweisung fallen keinerlei Gebühren an, allerdings dauert es ein wenig länger im Vergleich zur Einzahlung per Kreditkarte. Die Kreditkartenzahlungen gehen also schneller, kosten allerdings ein bisschen extra. Schauen Sie nach den aktuellen Gebühren Ihres Anbieters. Ihre Bank oder Ihr Kreditkartenbetreiber möchte unter Umständen daran mitverdienen, wenn Sie Finanztransfers vornehmen.

Einzahlungen bei FXFlat

  • 200 € Mindesteinzahlung
  • Einzahlung per Mastercard
  • Einzahlung per Visa Card
  • Einzahlung per Überweisung

Auszahlung

Kunden des CFD-Brokers FXFlat können jederzeit Auszahlung aus ihrem FXFlat-Konto auf ihr Referenzkonto vornehmen. Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass der geplante Auszahlungsbetrag geringer oder gleich ist mit der entsprechenden Marginanforderung des Brokers.
Die erfolgt entweder über die angegebene Kreditkartennummer oder direkt per Banküberweisung. Die Erfahrungen zeigen, dass die Auszahlungsanfragen üblicherweise innerhalb von weniger als 24 Stunden bearbeitet werden. Das Geld ist bei einer Auszahlung per Überweisung normalerweise nach zwei bis vier Tagen auf dem Girokonto des Kunden. Dabei fallen keinerlei Gebühren an.

Demokonto

FXFlat bietet für interessierte User die Möglichkeit, das Trading über seine Plattform kostenlos zu testen. Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Konditionen auf unserem Test- und Erfahrungsbericht zum FXFlat Demokonto.

Sonstige Produkte

Bei FXFlat können Sie CFDs (Differenzkontrakte) aus verschiedenen Kategorien handeln. Dazu gehören Aktien-CFDs und Index-CFDs. Darüber hinaus bietet FXFlat auch den Handeln mit Fremdwährungen (Forex-Handel).

Kosten / Gebühren / Konditionen

Im Bereich Handelskonditionen kann FXFlat auf jeden Fall punkten. Der auf CFDs spezialisierte Broker biete offensiv günstige Konditionen für Neu- und Bestandskunden. Neben den günstigen Konditionen überzeugt vor allem auch das Angebot an handelbaren Werten. Trader können aus über 120 Währungspaaren und der gigantischen Menge von über 8.500 CFD-Basiswerten auswählen. Es gibt handelbare Hauptindizes aus mehr als 20 Ländern. Die Erfahrungen, die wir in der Sparte Gebühren machen konnten, sprechen ebenfalls dafür, dass sich der Trader guten Gewissens für diesen Anbieter entscheiden kann.
Die Spreads auf die Majors beginnen nämlich bereits ab günstigen 0,8 Pips. Für erfahrene Trader spielt häufig der maximale Hebel eine Rolle bei der Wahl des Brokers, so dass dieser in unserem Erfahrungsbericht nicht unerwähnt bleiben soll. Bei FXFlat beträgt er 400:1.
Die Mindesteinlage von 200 € kann weiterhin nicht unbedingt als Nachteil gesehen werden. Der Betrag entspricht in etwa dem, was Experten als erste Einzahlung empfehlen würden, auch wenn es keine vorgeschriebene Mindesteinzahlung gibt.

Bonus auf Ersteinzahlung

FXFlat bietet ein gestaffeltes Bonussystem für Einzahlungen von Tradern. Für Einzahlungen ab 5.000€ erhalten Trader einen Einzahlungsbonus von 2 % (Bronze). Bei Einzahlungen ab 10.000€ sind es schon 3% (Silber) und ab 25.000€ werden Tradern volle 4% Einzahlungsbonus vergütet (Gold).

Direct Market Access oder Market Maker?

FXFlat agiert als Market Maker, bietet allerdings einen recht engen Spread. Die stabilen, sicheren und sehr übersichtlichen Handelsplattform tragen mit ihren vielen Funktionen und Handelsmöglichkeiten ihr übriges dazu bei, dass Trader systematisch gute Gewinne erzielen können.

Was ist das Risiko für Trader (Regulierung/Einlagensicherung)

Im Bereich Sicherheit kann FXFlat auf jeden Fall punkten. Der Anbieter mit Sitz in Deutschland unterliegt den strengen Auflagen der deutschen Regulierungsbehörde BaFin (Bankenaufsicht für Finanzdienstleistungen). Der Broker muss daher die hohen Anforderungen eines in Deutschland ansässigen Finanzhauses erfüllen. Hinzu kommen brokereigene Sicherheitsmaßnahmen. Kundeneinlagen von bis zu 50.000 Euro sind bei FXFlat in jedem Fall geschützt.
Im Gegensatz zu Anbietern mit Firmen-Hauptsitz auf Zypern, in Litauen oder anderen kleineren Ländern, kann der Broker hier mit sehr sicheren Regulierungsauflagen und einer starken Einlagensicherung punkten.

  • Firmenhauptsitz in Deutschland, hohe Transparenz
  • Regulierung durch die BaFin, eine der strengsten Aufsichtsbehörden der Welt
  • Kundeneinlagen sind geschützt bis zu 50.000 EUR pro Trader

Auszeichnungen

Im Laufe seines Bestehens konnte der CFD-Broker sein Angebot stetig erweitern und sich auch bereits über die eine oder andere Auszeichnung freuen, die dem deutschen Unternehmen sowohl von Branchen-Experten als auch von zufriedenen Kunden verliehen wurden. Im Jahr 2013 erhielt der Anbieter eine Auszeichnung der €uro am Sonntag für den besten Kundenservice im Test. Außerdem erhielt FXFlat den Leser-Award der Börse am Sonntag, bei dem FXFlat als bester CFD-Broker ausgezeichnet wurde. Wir gehen davon aus, dass der Broker auch in der Zukunft weitere Auszeichenungen erhalten wird, sowohl von Experten als auch in Kundenportalen.

  • Bester Kundenservice (€uro am Sonntag)
  • Bester CFD-Broker (Börse am Sonntag)

Steuern: Abgeltungssteuern, Kapitalertragssteuer, etc.

Viele Trader fragen sich im Vorfeld des CFD-Tradings, ob die Abgeltungssteuer von FXFlat direkt abgeführt wird. Die Antwort ist ein klares nein. Sie erhalten sämtliche Gewinne aus ihren CFD-Trades sofort, zunächst auf ihr Konto bei FXFlat und auch bei einer Auszahlung auf ihr Referenzkonto die vollständige Summe ohne Abzug der Abgeltungssteuer. Sie sind allerdings verpflichtet, die Kapitalertragssteuer bei CFD-Trading-Gewinnen in ihrer Steuererklärung anzugeben.

Gesamt-Bewertung von FXFlat

Der Broker bietet ein enormes Angebot an handelbaren Werten und Handelmöglichkeiten. Er bietet den Zugang über verschiedene, gut funktionierende Handelsplattformen und informiert in seinen FAQs und verschiedenen Web-Videos über den hauseigenen CFD-Handel. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene hat sich FXFlat als empfehlenswerter Broker herausgestellt. Ein guter Kundensupport und ein hohes Maß an Sicherheit durch die Regulierung als Deutschland sorgen weiterhin dafür, dass FXFlat als durchweg seriöser Broker bezeichnet werden kann. Kundengelder bis zu 50.000 EUR sind durch die Einlagensicherung gegen Ausfälle geschützt.

Zudem hat sich FXFlat in den vergangenen Jahren einen guten Ruf erarbeitet, so dass bei FXFlat keine Abzocke zu befürchten ist. Nachdem das Unternehmen als CFD-Broker in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Auszeichnungen einstreichen konnte, so beispielsweise von der Euro am Sonntag und von der Börse am Sonntag, ist davon auszugehen, dass noch viele Kunden bei diesem Anbieter glücklich traden können.

Unserer Meinung nach kann FXFlat innerhalb der CFD-Broker-Landschaft in Deutschland durchaus überzeugen. User können kostenlos ein Demokonto eröffnen und dieses für 30 Tage kostenlos nutzen. Im Demokonto können User lernen, wie Sie später im echten Konto (Livekonto) handeln können. Das Informations- und Bildungsangebot mit Schulungsvideos und FAQs hilft Anfängern sowie Profis weiter, ihre Gewinne auszubauen.

Die Mindesteinlage liegt bei 200 €, also entsteht keine hohe Einstiegsbarriere für das Handeln über die Trading Platform des Anbieters. Der Ersteinzahlungsbonus liegt bei bis zu 4 %, so dass Neukunden einiges geschenkt bekommen können.

Das Angebot von über 8.500 Basiswerten, über 120 Währungspaaren und weiteren Produkten kann ebenfalls als durchaus attraktiv und vielseitig bewertet werden. Punkten kann FXFlat weiterhin mit einem kompetenten, freundlichen und sehr gutem deutschsprachigen Kundenservice. Zugang zu einer Handels-Plattform von FXFlat erhalten Trader nicht nur über ihren PC, sondern auch per iPhone/iPad oder per Android-App. So können Trader von überall aus in Echtzeit auf ihre CFD-Trades zugreifen.

In puncto Anlagesicherheit und Risiko-Minimierung sieht es bei FXFlat ebenfalls exzellent aus. Der Firmen-Hauptsitz in Deutschland unter liegt der BaFin, der sehr strengen deutschen Finanzaufsicht für Broker mit deutschem Hauptsitz. Alles in allem sind unsere Erfahrungen mit FXFlat im Jahr 2016 durchweg gut bis sehr gut und wir können diesen Anbieter wärmstens empfehlen.

Kontakt

NameAdresseTelefonnummer (Hotline) / Fax
Email / Internetadresse
FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH
Kokkolastr. 1
D-40882 Ratingen
Kostenlose Hotline: 08000-FXFlat
Kostenlose Hotline Deutschland: 0800 0393528
Kostenlose Hotline International: 00800 00393528

Telefon: +49 (0) 2102-100494-00
Telefax: +49 (0) 2102-100494-90
E-Mail: service@fxflat.com
Internet: www.fxflat.com/de
Bernhard Kramer