Weltsparen seriös? ▷ Erfahrung, Test & Bewertung 2022

WeltsparenWeltsparen Erfahrungsbericht und Test.

Seit dem Jahr 2013 ermöglicht es der Zinsbroker Weltsparen, deutschen Anlegern von dem unterschiedlichen Zinsniveau bei europäischen Banken zu profitieren. Im Fokus stehen dabei Tagesgelder und Festgelder. Das Berliner Unternehmen bietet nicht nur privaten Sparern den Zugang zu internationalen Märkten, sondern führt auch Konten für Unternehmen.

Weltsparen – Das wichtigste aus dem Test in Kürze

  • Weltsparen ist ein seriöser Anbieter für Tagesgeld bzw. Festgeld aus Berlin
  • Kooperation mit der MHB Bank aus Frankfurt
  • Regulierung durch die BaFin
  • Erfahrungen von Kunden sehr positiv (5 Sterne bei Trustpilot)
  • 100% Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Über 100 Angebote aus 15 Ländern
  • TÜV-geprüfter Datenschutz
  • Gute Bewertungen und viele Angebote
  • Weitere Informationen: www.weltsparen.de/geldanlage

Test

Interessierte Anleger eröffnen nach erfolgreicher Registrierung ein Verrechnungskonto bei Weltsparen. Die Identifizierung erfolgt im Rahmen des VideoIdent-Verfahrens. Nach erfolgreicher Identifizierung erhält der Neukunde seine Zugangsdaten. Die Kontoführung erfolgt rein im Rahmen des Onlinebankings.

Weltsparen selbst agiert nicht als kontoführende Stelle, sondern kooperiert mit der 1973 gegründeten MHB Bank aus Frankfurt. Diese unterliegt in vollem Umfang der Regulierung durch die BaFin und der gesetzlichen Einlagensicherung.

Einzahlungen der Kundengelder erfolgen ausschließlich über die MHB Bank. Findet der Anleger ein Angebot einer Bank, welches für ihn lukrativ ist, erteilt er den Auftrag, zulasten seines Verrechnungskontos den gewünschten Anlagebetrag auf das Konto der Auslandsbank zu transferieren.

Nach der Identifizierung bei Weltsparen ist keine weitere Legitimation bei einer der Partnerbanken notwendig.

Welche Kosten fallen an?

Grundsätzlich fallen bei Weltsparen keine Kosten für den Anleger an. Lediglich bei einer Anlage in norwegischen Kronen entstehen Aufwendungen für die Währungsumrechnung in Höhe von 0,12 Prozent des Anlagebetrages.

Angebote & Vorteile

Innerhalb Europas bestehen zum Teil deutliche Unterschiede in der Verzinsung von Festgeldern und Tagesgeldern. Weltsparen ermöglicht es seinen Kunden, auf einfache Weise von diesen Zinsdifferenzen zu profitieren. Kaum ein deutscher Anleger könnte ohne Weiteres in Kroatien, Italien oder Lettland ein Konto eröffnen.

Insgesamt kooperieren die Berliner mit 31 Partnerbanken in über 30 Ländern. Kunden können aus über 100 Angeboten wählen. Je nach Bank beträgt die Mindestanlagesumme häufig nur 2.000 Euro, ermöglicht es also auch Kleinsparern, von höheren Zinsen zu profitieren. Weltsparen hat bis jetzt rund drei Milliarden Euro an Kundengeldern vermittelt und betreut über 75.000 Anleger.

Weltsparen bietet dazu noch ein besonders Bonbon. Neukunden erhalten automatisch eine Prämie von 25 Euro. Wer sich für ein Tagesgeld mit einer Verzinsung von 0,7 Prozent (Stand Juli 2017) entscheidet, kann sich bei einer Anlagesumme von 10.000 Euro nach einem Jahr über eine tatsächliche Verzinsung von 0,95 Prozent pro Jahr freuen.

Auch bei Neukundenempfehlungen zeigt sich Weltsparen nicht kleinlich. Der Empfehlungsgeber erhält eine Gutschrift von 100 Euro, der Geworbene von 50 Euro.

Welche Angebote gibt es im Detail?

Bei der Vielzahl von Partnern variieren natürlich auch die Angebote selbst. Einige Banken zahlen bei Festgeldern die Zinsen jährlich auf das Guthaben aus, andere erst am Ende der Laufzeit. Prolongationen von Festgeldern sind ebenfalls möglich.

Einige Kooperationspartner ermöglichen es, im Gegensatz zu deutschen Banken, Festgeldkonten vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit aufzulösen. Dies wirkt sich natürlich auf den Zinssatz aus. Grundsätzlich bleibt aber die Tatsache, dass durch die Vielzahl der Anbieter eine ebenso große Bandbreite an unterschiedlichen Varianten gegeben ist.

Das Angebot von Weltsparen differenziert sich folgendermaßen:

  • Klassisches Tagesgeld
  • Klassisches Festgeld
  • Fremdwährungskonten in USD, CHF, BGN und NOK
  • Flexgelder mit der Option auf vorzeitige Auszahlung

Bei Festgeldern erfolgt die Rückzahlung auf das Referenzkonto automatisch, bei Tagesgeldern natürlich erst auf Anfrage des Kunden.

Zur Übersicht der Angebote: www.weltsparen.de/geldanlage

Was passiert mit der Besteuerung der Zinsen bei Einlagen im Ausland

Die Besteuerung der Zinserträge hängt vom jeweiligen Land ab. Einige Länder erheben keine Steuer, wenn eine deutsche Wohnsitzbestätigung vorliegt, andere erheben eine Steuer. Um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden, hält Weltsparen im Formularbereich alle notwendigen Dokumente bereit, um zu viel gezahlte Steuern zurückzuerhalten, respektive eine Doppelbesteuerung bereits im Vorfeld zu vermeiden.

Seriösität und Sicherheit

Alle Kooperationsbanken von Weltsparen unterliegen der jeweiligen nationalen Einlagensicherung, die sich an der europäischen Einlagensicherung orientieren muss. Anlegergelder sind folglich mit mindestens 100.000 Euro je Anleger, respektive dem Fremdwährungsgegenwert abgesichert.

Grundsätzlich steht hinter jedem Einlagensicherungsfonds am Ende das betreffende Land. Vor einem Investment macht es durchaus Sinn, Länderratings, beispielsweise von Fitch oder Moodys, zu bemühen, um sich ein Bild zu machen.

Der Gedanke, beispielsweise in Lettland Geld anzulegen, mag vor zehn Jahren für manchen Sparer noch absurd gewesen sein. Ein Blick auf die Rankings des Staates im Baltikum zeigt, jedoch, dass die Stabilität hier höher liegt als in Südeuropa.

Weltsparen Testergebnisse in den Medien

Das Urteil über den Zinsbroker Weltsparen fällt eindeutig aus:

  • Bester Festgeld-Vermittler im Test von n-tv und FMH
  • Bestes Festgeld im Test von n-tv und FMH
  • Top Festgeld 2016 im Test im Handelsblatt
  • 4,7 von 5 Punkten im Test bei „Kritische Anleger“.

Der TÜV Rheinland zertifiziert ebenfalls Onlinebanking und geprüfte Datensicherheit auf höchstem Niveau:

Der Service bei Weltsparen

Zunächst einmal müssen sich Interessenten nicht dauernd auf der Seite nach neuen und lukrativen Angeboten umschauen. Mit dem Newsletter, der nicht nur für registrierte Mitglieder erhältlich ist, bleiben alle Anleger auf dem Laufenden, eine einmalige Anmeldung ist ausreichend.

Für Fragen steht das Serviceteam von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8:30 Uhr und 18:30 Uhr unter der Rufnummer 030 770 191 291 zur Verfügung. Wer den Kontakt über E-Mail bevorzugt, kann dies über die E-Mail-Adresse kundenservice@weltsparen.de tun.

Das Zinsradar, der Blog auf der Homepage von Weltsparen, analysiert in regelmäßigen Abständen die europäische Zinslandschaft und hält immer aktuelle Informationen bereit.

Die Unterstützung hinsichtlich der Besteuerung von Zinserträgen im Ausland sollte die letzten Zweifel, auch außerhalb Deutschlands nach attraktiven Zinsen Ausschau zu halten, beseitigen.

Test Fazit – Bewertung

Der Zinsbroker Weltsparen eröffnet deutschen Anlegern neue Horizonte, ohne dass Sparer Befürchtungen haben müssen, ihr Geld liegt „doch im Ausland“. Bei den Kooperationspartnern handelt es sich um seriöse Banken mit entsprechenden Ratings.

Zur Übersicht der Angebote: www.weltsparen.de/geldanlage

Bernhard Kramer