CFD Demokonto Vergleich (unbegrenzt + kostenlos)

Contracts for Differences, CFDs, erfreuen sich kontinuierlicher Beliebtheit. Da das Trading mit CFDs aber genauso erlernt werden muss, wie es generell einer gewissen Erfahrung im Handel bedarf, ist ein Demokonto (CFD Demo Account) für Einsteiger unabdingbar.

Vergleich

CFD Broker Demokonto Vergleich 2022, unsere Empfehlungen – Seriöse Anbieter.

Platz 1 bis 5 in unserem Test. Kostenfreie, unverbindliche und unbegrenzte Demokonten. Für weitere Infos und die Eröffnung eines Demokontos bitte einfach auf das entsprechende Logo klicken.

Es kann sinnvoll sein, Demokonten bei mehreren Anbietern zu eröffnen, um risikofrei zu ermitteln, welcher den persönlichen Präferenzen am ehesten entspricht.

BrokerHandelsplattformenInfosKostenlos eröffnen
Flatex Demokonto CFD
Flatex
flatex Trader 2.0
Trading-Desk
Nach dem eröffnen des kostenlosen Depots kann ein kostenloses CFD Demokonto hinzugefügt werden.Zum Demokonto
Smart Markets
Smart Markets Demokonto
AT Pro
MetaTrader 4
Deutscher Anbieter
Persönliches Coaching
Zum Demokonto
fxflat
FXFlat Demokonto
MetaTrader 4
AlphaTrader
FlatTrader Pro
Trading Station
Vielfacher Testsieger (Börse am Sonntag, €uro, Fuchs Report u.a.)Zum Demokonto
Banx Trading
Banx Trading Demokonto
LCG Trader
MetaTrader 4
Zum Demokonto

Warum ist das Demokonto wichtiger als der Bonus?

Der Handel mit Derivaten folgt häufig eigenen Gesetzen. Auf Einsteiger übt der Handel mit dieser Anlageklasse einen besonderen Reiz aus. Mit geringen Einsätzen können durch den Hebeleffekt für durchschnittliche Anleger ungewöhnlich hohe Summen gehandelt werden. Möchte ein Trader für 100.000 Euro Aktien handeln, benötigt er bei einem Hebel von 1 : 200 lediglich 500 Euro an Einsatzkapital. Bereits geringe Kursveränderungen ermöglichen in diesem Fall Gewinne, wie sie mit dem Kauf von Aktien für 500 Euro niemals zu realisieren sind. Der Handelserfolg setzt allerdings eines voraus: Übung, Übung, Übung.

Am Anfang steht der intuitive Umgang mit der Handelsplattform. Das Traden mit CFDs geht zu schnell, als dass bei einem Einsatz von Echtgeld noch die Möglichkeit bestünde, sich im laufenden Trade mit den Funktionalitäten der Plattform auseinanderzusetzen. Einsteiger, die auf der Suche nach einem Broker sind, sollten sich nicht von hohen Bonuszahlungen auf die Ersteinlage blenden lassen. Wichtiger sind folgende Punkte:

  • Ein kostenloses Demokonto
  • Zeitlich so lange wie möglich unbegrenzt
  • Umfangreiche Ausbildungsangebote. Dazu gehören
    • Webinare,
    • Tutorials
    • e-Books

Einige Anbieter bieten zum Einstieg einen FAQ-Katalog an, der aber kaum ausreichend ist, um die Grundlagen für einen erfolgreichen Handel zu bieten. Das Demokonto ist Voraussetzung, dass sich

der Trader zunächst mit der Handelsumgebung vertraut macht. Im nächsten Schritt gilt es, die theoretischen Kenntnisse, die er sich in Webinaren oder Tutorials angeeignet hat. Dazu zählen

  • Das Erkennen von Handelssignalen
  • Der Einsatz der entsprechenden Handelsstrategie
  • Festlegen des Ausstiegszeitpunktes

Würden alle diese Punkte von Beginn an mit dem Einsatz von Echtgeld erfolgen, würde der Neuling aufgrund der mangels Kenntnissen vorprogrammierten Verluste schnell den Spaß am Handel mit CFDs verlieren.

Was zeichnet ein gutes Demokonto aus?

Wie bereits erwähnt, sollte das Demokonto möglichst zeitlich unbefristet zur Verfügung stehen. Es macht wenig Sinn, wenn die Möglichkeit, sich in die Materie einzuarbeiten, bereits nach drei Tagen beendet wäre, und alle weiteren Aktionen mit echtem Geld getestet werden müssten. Wenig ratsam ist ein Demokonto, welches nicht alle Features der Echtgeld-Handelsumgebung aufweist. Es bringt wenig, wenn das erste Traden mit echtem Geld davon überschattet wird, dass sich ein Anleger erneut mit rund 50 Prozent neuer Features auf der realen Handelsplattform auseinandersetzen muss, um einen Trade zu platzieren.

Die Handelsplattformen sind in der Regel mit automatischen Handelssystemen ausgestattet. Dies bedeutet, dass der Trader vorgeben kann, wann ein Trade, sei es, um Gewinne zu realisieren, sei es, um bei einem Verlust rechtzeitig auszusteigen, geschlossen werden soll. Auch in diesem Fall ist es wichtig, ein Händchen dafür zu bekommen, auf welche Parameter der Ausstieg begrenzt werden soll.

Losgelöst von der Auswahl des Demokontos spielt bei der Brokerauswahl ein weiterer Faktor eine entscheidende Rolle. Die Rede ist von der Nachschusspflicht, falls ein Trade aus dem Geld läuft. Hier sollten Einsteiger die Anbieter präferieren, welche auf eine Nachschusspflicht verzichten. Die Eröffnung eines Handelskontos ist ebenso gebührenfrei, wie die Schließung. Am Anfang geht es folglich darum, nicht den Broker zu wählen, der die meisten handelbaren Assets bietet, sondern schlicht denjenigen, der die besten Ausbildungsmöglichkeiten vorhält. Ein Wechsel ist später kein großes Thema mehr.

Erfahrungen

CFD Demokonto Erfahrungen: Die besten Erfahrungsberichte von Trader zu Demokonten im Internet liest man über das FX Flat Demokonto, welches auch unsere Testsieger im Vergleich ist.

Ohne Anmeldung?

Ein CFD Demokonto ohne Anmeldung gibt es nicht. Die Anmeldung bei den oben vorgestellten Anbietern dauert aber nur eine Minute, ist kostenlos und absolut unverbindlich.

Bernhard Kramer