Kredit umschulden: Vergleich + Kosten

Kredit umschuldenMit den anhaltend niedrigen Zinsen häufen sich in den Medien die Hinweise, Kreditnehmer sollten sich einmal überlegen, ihren Kredit umzuschulden. Die Banken schlagen natürlich auch in diese Kerbe, da sie in diesem Fall durchaus Neukundengeschäft wittern.

Kreditnehmer sollten sich aber sehr genau mit diesen Aussagen beschäftigen, am Ende kann eine Umschuldung sogar noch teurer werden.

Vergleich 2022

Mit diesem Kreditrechner können Sie die Konditionen für eine Umschuldung miteinander vergleichen und auf Wunsch ein konkretes aber unverbindliches Kredit-Angebot anfordern. Der Umschuldungskredit Rechner ist natürlich kostenlos zu benutzen.

Kredit Umschuldung Vergleich

Wann ist der Umschuldungskredit sinnvoll?

Eine Umschuldung ist dann sinnvoll, wenn die Summe der Aufwendungen nach einer Umschuldung für den Vergleichszeitraum niedriger ist, als die Summe der Zinsen des bestehenden Kredites.

Kosten reduzieren

Dabei spielen aber nicht nur die Zinsen eine Rolle. Grundsätzlich muss auch zwischen der vorzeitigen Ablösung eines Ratenkredites und einer Baufinanzierung unterschieden werden. Bei einem Ratenkredit entstehen an möglichen Kosten nur die Aufwendungen für eine Vorfälligkeitsentschädigung. Diese beträgt bei einer Restlaufzeit von 12 Monaten und mehr ein Prozent der Restschuld, bei einer Laufzeit von unter einem Jahr 0,5 Prozent des verbliebenen Darlehens.

Bei einer Baufinanzierung greifen noch weitere Kosten, gerade wenn die Umschuldung auch mit einem Wechsel der Bank einhergeht.

  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Kosten für die Abtretung der Grundschuld oder
  • Löschung der Grundschuld und Neubestellung.

Um zu ermitteln, ob eine Umschuldung sinnvoll ist, bedarf es mehrerer Schritte.

7 Schritte zur Entscheidung

Um die Rentabilität einer Umschuldung zu ermitteln, ist ein schrittweises Vorgehen notwendig. Die reine Feststellung, dass der alte Kredit mit sechs Prozent Zinsen behaftet ist, ein neuer für drei Prozent zu haben sei, kann durchaus zu einem Trugschluss, Umschulden würde sich lohnen, führen.

  1. Schreiben Sie Ihre Bank an, und lassen Sie sich mitteilen, wie hoch genau die Restschuld zu einem bestimmten Stichtag ausfällt.
  2. Die Bank muss Ihnen auch sagen, wie hoch die Summe der Zinsen vom Stichtag bis zur letzten Rate ausfällt.
  3. Informieren Sie sich über die Höhe der Vorfälligkeit.
  4. Handelt es sich um eine Baufinanzierung, berücksichtigen Sie die Kosten für die Grundschuld. Ist die potenzielle Bank mit einer notariellen Abtretung nicht einverstanden, muss die alte Grundschuld gelöscht und eine neue bestellt werden.
  5. Ermitteln Sie nun die Höhe der Kosten des neuen Darlehens, die anfallen würden vom Stichtag der potenziellen Ablösung bis zur Fälligkeit des laufenden Darlehens.
  6. Stellen Sie nun die Aufwendungen aus Punkt 6 der Summe der Aufwendungen aus den Punkten 2 bis 4 gegenüber.
  7. Die kleinere Zahl ist die rentablere Lösung.

Die Besonderheit bei Baufinanzierungen

Während die Vorfälligkeitsentschädigung bei einem klassischen Ratenkredit eine klare und transparente Zahl ist, verhält es sich bei Baufinanzierungen etwas anders. Kein Kreditnehmer kann nachvollziehen, ob die geforderte Summe gerechtfertigt ist oder nicht. Die Verbraucherzentralen empfehlen, die geforderte Vorfälligkeitsentschädigung immer prüfen zu lassen. Die Verbraucherzentrale Hamburg weist darauf hin, dass bei einer Überprüfung 40 Prozent der Fälle Abweichungen zu Ungunsten der Darlehensnehmer in einer Größenordnung von mehr als zehn Prozent aufwiesen.

Welche Alternativen gibt es zur Umschuldung?

Bei einer möglichen Ratenkredit Umfinanzierung gilt, dass der Kreditnehmer einfach das Darlehen zu Ende führt, wenn die Kosten für einen neuen Kredit die Zinslast des bestehenden Kredites übersteigen. Bei Baufinanzierungen verhält es sich wiederum etwas anders. Bei Laufzeiten von 20 Jahren und mehr lohnt es sich, nach Alternativen Ausschau zu halten. Darlehen mit einer Laufzeit von mehr als zehn Jahren können zum Ende des zehnten Jahres ohne Vorfälligkeitsentschädigung gekündigt werden. Kommt dieser Sachverhalt nicht zum Tragen und eine Umschuldung ist unrentabel, können sich die Darlehensnehmer aber heute schon über ein Forwarddarlehen die günstigen Zinsen für die Zukunft, für die Anschlussfinanzierung sichern. Dies ist bei einigen Banken für bis zu fünf Jahre im Voraus möglich.

Eine Umschuldung muss immer mit spitzer Feder gerechnet werden. Alleine die Differenz zwischen den Zinsen des bestehenden Darlehens und einer neuen Finanzierung ist nicht ausreichend, um darauf eine Neuordnung des Darlehens abzustellen.

Julia Meyer