Bestes Girokonto Deutschland 2022 mit Kreditkarte

Banken unterliegen heute einem verstärkten Druck, was schon an der Werbung erkennbar ist. Doch in der Werbung hört sich alles immer gut an, leider wird das Kleingedruckte am Ende des Werbespots sehr klein und nur kurz eingeblendet. Daher sollte immer ein Girokonto Vergleich gemacht werden, genauso wie bei anderen Dingen des täglichen Lebens auch. Dazu gehört allerdings das jeder sich vorher einige Gedanken machen.

Girokonto Deutschland Testsieger bei Focus Money

Der Testsieger bei Focus Money: Das kostenlose DKB Girokonto mit Kreditkarte.

Bestes kostenloses Girokonto online eröffnen: www.dkb.de/girokonto (kostenlos für alle, auch Schüler, Studenten und Auszubildende)

Konto ohne Gebühren

Hier sollte jeder ganz genau hinschauen, denn oftmals ist solch ein Konto an Bedingungen geknüpft. Einige Banken verlangen ein Mindesteinkommen, also ein bestimmter Betrag, der auf das Konto eingehen muss. Erst wenn diese Bedingung erfüllt ist, dann werden keine Gebühren erhoben. Wichtig ist hier, ob es auf Guthaben auch Zinsen gibt, was zum Beispiel bei der DKB (Deutsche Kreditbank) Cash der Fall ist.

Hinzu kommen natürlich noch die Kreditkarten und wo Geld kostenlos abgehoben werden kann. Zwar wird heute mehr bargeldlos bezahlt, doch hin und wieder wird Bargeld benötigt. Daher ist es wichtig, das es auch ausreichend Geldautomaten gibt. Hier kann die comdirect bank AG mit ihrem Girokonto punkten, denn es ist möglich, weltweit kostenlos Geld abzuheben. Zusätzlich gibt es noch einen Willkommensbonus und selbst wenn es jemand nicht gefällt nochmals einen Abschiedsbonus. Allerdings sind auch solche Boni an Bedingungen geknüpft, die allerdings bei einem Vergleich genauer betrachtet werden können. Natürlich kann es auch wichtig sein, ob es Filialen vor Ort gibt, denn einiges lässt sich nicht im Internet erledigen. Wem dies nicht so wichtig ist der kann natürlich auch hierfür eine Lösung finden.

Konto mit Prämie

Aktuelle Angebote von Girokonten mit Geldprämie.

netbank Prämie

Bei einem netbank Girokonto gibt es 25 EUR direkt zur Kontoeröffnung, danach nach drei Monaten bei einem Mindesteingang von 800 EUR nochmals 50 EUR Prämie. Gerade diese Bank liegt bei den Tests immer weit vorne und ist sehr beliebt. Dies liegt vielleicht auch daran, das ein Girokonto wirklich absolut kostenlos ist. Hinzu kommt noch das an 75.000 Automaten Geld abgehoben werden kann.

Santander Prämie

Dabei schneidet auch das Santander 123 Girokonto gut ab, denn hier werden Bestandskunden ebenfalls für ihre Treue belohnt. Denn hier gibt es jedes Jahr eine Prämie, was so einmalig ist. Gerade bei den Prämien sollte immer genau aufgepasst werden, da diese immer an Voraussetzungen geknüpft sind. Zudem können diese zeitlich begrenzt sein, also nach einer gewissen Zeit steht die Prämie nicht mehr zur Verfügung. Damit sollen Neukunden ein wenig überredet werden, schnell ein Konto zu eröffnen.

Kostenloses Girokonto und Kreditkarte

Selbstverständlich versprechen alle Banken ein kostenloses Girokonto, doch oftmals ist ein Mindesteinkommen daran gekoppelt. Wird dieses Einkommen nicht erreicht, dann müssen doch Gebühren bezahlt werden. Dies gilt oftmals auch für die Kreditkarte, was dann ins Geld gehen kann.

Dies ist bei dem Wüstenrot Top Giro nicht so, denn dieses Konto ist nicht an ein Mindesteinkommen gekoppelt. Selbst die Kreditkarten sind kostenlos, was wiederum für Menschen mit einem niedrigen Einkommen ein Vorteil sein kann. So gibt es ausreichend Möglichkeiten an Geldautomaten Bargeld abzuheben, womit dafür gesorgt ist, das immer ein Automat in der Nähe ist. Allerdings gibt es keinen direkten Testsieger, sondern vielmehr kommt es auf die persönlichen Bedürfnisse an. Natürlich können Tests die Auswahl schon einmal einschränken, doch die Entscheidung wird dadurch nicht einfacher. Hier muss jeder auf das Kleingedruckte achten, denn so entscheidet sich, welches Konto wirklich das Beste ist. Natürlich ist ein Vergleich wichtig, doch davor muss jeder sich erst einmal über seine eigenen Bedürfnisse einige Gedanken gemacht haben.

Leider ergibt jeder Test einen anderen Siegern, da hier immer andere Vorgaben gemacht werden. Ein Test legt größeren Wert auf die Kreditkarten, andere auf die Kontoführungsgebühren. Somit sollten auch mehrere Vergleiche gemacht werden, damit dann der persönliche Sieger feststeht. Ein Test kann auch nur wichtige Anhaltspunkte geben, gerade, auf was bei einer Bank besonders geachtet werden soll. Ferner vereinfacht ein Test die Übersicht, gerade welche Kreditkarten die Bank anbietet und ob diese extra etwas kosten. Dies gilt auch für die Kontoführungsgebühren und ob es Guthabenzinsen gibt und in welcher Höhe.

Daher ist es auch wichtig sich vor einem Vergleich darüber Gedanken gemacht zu haben, nur so können dann alle Angaben ausgefüllt werden. Denn bei jedem Vergleich werden diese Daten abgefragt, damit es schnell zu einem Ergebnis kommen kann. Natürlich können vorher die verschiedenen Testergebnisse angeschaut werden, um sich so schon einmal einen Überblick zu verschaffen. So findet jeder sein Wunschkonto, vor allem unabhängig von der Bank und der Werbung. Oftmals machen die besten Banken kaum oder überhaupt keine Werbung, was natürlich für den Kunden gut sein kann. Ob nun eine Prämie bezahlt wird oder nicht, dies sollte vielleicht nicht der Ausschlag für ein neues Konto sein. Gerade wenn dann eine Voraussetzung nicht erfüllt werden kann, dann gibt es auch keine Prämie.

Einige Banken stehen ganz unten

Dies kommt nicht von ungefähr, denn diese Banken bieten den Kunden eigentlich nichts. Alles kostet Geld, oder es gibt keine Guthabenzinsen. Allerdings muss der Kunde zahlen, wenn er das Konto überzieht. Dazu gehört auch der Service, der angeboten wird, der kommt leider bei vielen Banken zu kurz. Daher finden solche Banken oftmals noch nicht einmal eine Erwähnung, oder befinden sich bei den Tests immer im unteren Feld.

Dazu gehört auch die Postbank, die bei Stiftung Warentest nicht einmal aufgeführt wird. Dazu gibt es kein kostenloses Girokonto, was nicht gerade Attraktiv ist. Daher lohnt sich ein Vergleich immer, vor allem da manche Banken noch eine Prämie für den Wechsel bezahlen. Einen eindeutigen Sieger gibt es bei keinem Test, vielmehr wertvolle Tipps um seine Bank und sein bestes Konto zu finden. Mit ein wenig Zeit, sollte so jeder das Konto finden, das zu seinem Leben passt. Genau das ist das Entscheidende, nicht was ein Test ergibt. Allerdings kann hier immer Geld gespart werden, ganz ohne Probleme.

DKB Cash-Konto wieder an vorderster Front im bundesweiten Kontovergleich

Auch 2015 die Empfehlung der Finanzprofis – das DKB Cash-Konto

Das DKB-Cash Konto ist „Bestes Girokonto“ im bundesweiten Kontovergleich von Focus Money (Ausgabe 16/2015)

Das kostenlose Girokonto der DKB, welches mit einer kostenlosen Kreditkarte zusammen zum Kunden kommt, ist bereits seit einigen Jahren in allen professionellen Kontenvergleichen auf den ersten Plätzen zu finden. Auch in diesem Jahr hat die Fachzeitschrift Focus Money in seiner Ausgabe 16/2015 das DKB Cash-Konto unter die Lupe genommen.

DKB Cash Konto – kontinuierliche Qualität

Die Deutsche Kreditbank AG räumt bereits seit Jahren regelmäßig Auszeichnungen führender Fachzeitschriften und Wirtschaftsmagazine für das DKB Cash Konto ab. Bereits 2013 kürte das „Handelsblatt“ in Zusammenarbeit mit der „FMH-Finanzberatung“ das DKB Cash Konto zum „Besten Girokonto“ unter 53 Konten im bundesweiten Angebot. In der „Focus Money“ Ausgabe 13/2011 kamen die Experten zum gleichen Urteil und vergaben den Titel „Bestes Online-Girokonto“. Auch „Testsieger“ beim Test von n-tv/FMH wurde kein anderes Konto als das DKB Cash Konto erstmals im März 2010. Unverkennbar sind Kunden auch in 2015 mit einem DKB Cash Konto hervorragend bedient.

Vorzüge des DKB Cash Kontos im Vergleich

Grundsätzlich stellt die Deutsche Kreditbank das DKB Cash Konto ohne Kontoführungsgebühren und weitere Mindestanforderungen wie einen monatlichen Mindesteingang oder ähnliches zur Verfügung. Versteckte Kosten sind gemäß dem Preis-Leistungsverhältnis der Bank ebenfalls nicht zu erkennen. Die Guthabenverzinsung im Bereich DKB Cash Konto besticht mit 0,10 % im Jahr für das Girokonto und 0,90 % Zinsen p. a. für Gelder, die auf das Kreditkartenkonto verbucht wurden. Im Bereich des Dispo-Kredites gewährt die DKB zudem einen vergleichsweise niedrigen Zinssatz, der im Bankenvergleich deutlich unter dem Bundesdurchschnitt liegt.

Dank der Girocard und der kostenlosen Visa-Karte sind zahlreiche Möglichkeiten zum kostenlosen, weltweiten Bargeldverkehr gegeben.

Im europäischen Ausland entstehen für Kartenzahlungen keine Kosten. Im nicht-europäischen Ausland muss allerdings eine auch bei Mitbewerbern übliche Gebühr entrichtet werden. Einzig im Bereich Online-Banking müssen Kunden eine Einschränkung hinnehmen, da die DKB für das mobile Banking keine eigene Anwendung bietet. Überweisungen und weitere Bankgeschäfte werden allerdings über eine mobile Seite abgewickelt, auf der der Konteninhaber auch seinen Kontostand und den Finanzstatus kontrollieren kann.

Im Vergleich schneidet die DKB auch beim Kundenservice gut ab: Insbesondere im Bereich der Konteneröffnung zeigt sich die DKB sehr innovativ, so dass im Gegensatz zum üblichen Post-Ident-Verfahren für die Legitimation mit dem neuen Personalausweis nur noch wenige Minuten für die Kontoeröffnung nötig sind. Selbst vom heimischen Rechner aus können Kunden mit der Möglichkeit des Video-Idents via Webcam ein Konto eröffnen. Ein Verfahren, das wegweisend für die Nutzerfreundlichkeit bei der DKB ist.

Alles in allem erhält der Kunde mit dem DKB Cash Konto ein zukunftsorientiertes Girokonto, das wohl auch in den kommenden Jahren seine Vormachtstellung im bundesweiten Vergleich halten wird. 2015 jedenfalls hat das DKB Cash Konto die Experten von Focus Money, FMH und n-tv restlos überzeugt.

Bernhard Kramer