Cashper Erfahrung + Test 2022 ᐅ Ist dieser Anbieter seriös/Betrug?

Cashper ist ein Brandname der maltesischen Novum Bank. Das Angebot für Kurzzeitkredite können zur Zeit Verbraucher in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Polen, Frankreich und Spanien nutzen.

Cashper Test auf einen Blick

Cashper Zinsen
Cashper Zinsen & Kosten Übersicht
  • Seriöser Anbieter für Minikredite
  • Anbieter besitzt Vollbanklizenz
  • Kredite zwischen 100 Euro und 600 Euro
  • Laufzeit zwischen 15 Tagen und 60 Tagen
  • Erster Anbieter mit Vollbanklizenz
  • Blitzüberweisung und bevorzugte Behandlung zubuchbar
  • Auszahlung innerhalb von 24 Stunden möglich
  • Bei Antragstellung vor 13 Uhr Auszahlung am selben Tag möglich
  • Kredit auch bei negativer Schufa

Weitere Infos und Antrag: www.cashper.de/minikredit

Erfahrungen + Test

CashperAuf dem Kundenportal e-Komi rangiert Cashper zur Zeit mit der Note 4,7 von maximal 5 Sternen. Die Standardlaufzeiten liegen bei 15, 30 oder 60 Tagen. Als Kreditvolumina können Verbraucher Darlehen in einer Größenordnung zwischen 100 Euro und 600 Euro beantragen. Voraussetzungen für eine Darlehensvergabe sind

  • Ein Mindestalter von 18 Jahren
  • Ein Wohnsitz in Deutschland
  • Ein stabiles Mindesteinkommen von 700 Euro

Super Deal & SMS

Mit dem Servicepaket Super-Deal steht der Kreditbetrag innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto bereit. Bei Antragsunterzeichnung vor 13 Uhr zahlt Cashper den Minikredit noch am selben Tag aus. Ein absolutes Novum bei Minikrediten ist die Antragstellung per SMS über den Super-Deal. Mit folgenden Eingaben können Kreditnehmer den Darlehensantrag via Handy stellen:

SUPER + Betrag (vom Antragsteller anzugeben) + Laufzeit (15 Tage oder 30 Tage oder 60 Tage) + STIMME ZU nach 0177 – 17 893 03

Bei Verzicht auf die Serviceoption Super-Deal garantiert Cashper eine Auszahlung des Darlehens innerhalb von sieben Werktagen.

Laut eigenen Angaben hat Cashper bislang über 200.000 Kredite abgewickelt. Die Malteser setzen nicht nur mit dem Kreditantrag per SMS Akzente. Sie vergeben auch als einziger Anbieter in Deutschland einen Minikredit bei negativer Schufa.

Folgekredite sind bei Cashper immer erst dann möglich, wenn das aktuelle Darlehen zurückgezahlt wurde. Ein Antragsteller kann also nicht innerhalb von beispielsweise 30 Tagen zweimal 200 Euro an Kredit aufnehmen.

Cashper Minikredit beantragen: www.cashper.de/kredit

Der Antragsprozess

Neukunden müssen den ersten Kreditantrag über das Internet stellen. Nachdem der Kreditantrag online abgesendet wurde, erhält der Kunde den Auftrag, das Konto zu aktivieren und die von Cashper benötigten Unterlagen einzureichen. Bei Bestandskunden entfällt dieser Prozess. Nach Prüfung der Unterlagen erfolgt in der Regel die Auszahlung des Wunschbetrages in Anlehnung an das Standardvorgehen oder die bevorzugte Behandlung.

Die Zinsen

Eines der entscheidenden Kriterien bei der Auswahl eines Minikredites sind zweifelsfrei die Zinsen. Cashper hat seinen Zinssatz fast halbiert. Stand Juli 2017 beträgt der Zinssatz 7,95 Prozent und nimmt dabei bei Minikrediten einen Spitzenplatz ein. So kostete ein Darlehen über 300 Euro mit einer Laufzeit von 30 Tagen gerade einmal 1,89 Euro.

Wer ist der Kreditgeber?

Cashper selbst ist nur ein Produktname für einen Minikredit. Das Unternehmen, welches dahinter steht, ist die Novum Bank. Diese hat ihren Sitz auf  Malta. Die Novum Bank hat sich auf zwei Produktfelder fokussiert. Zum einen handelt es sich dabei um Debitkarten, zum anderen um Minikredite. Das Institut wurde im Jahr 2009 gegründet und verfügt über eine Vollbanklizenz. Im Jahr 2013 brachte es in Deutschland in Kooperation mit  MasterCard die Prepaid-Kreditkarte Money2go auf den Markt.

Der Service bei Cashper

Kunden und Interessenten können die deutschsprachige Hotline von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 17:30 Uhr unter der Rufnummer 069- 1200 666 50 erreichen. Alternativ steht das Serviceteam über die E-Mailadresse info@cashper.de zur Verfügung.

Als Serviceleistung bietet Cashper an, dass die Kunden nach Eingang der notwendigen Unterlagen per Mail oder telefonisch über den Stand der Antragsbearbeitung informiert werden.

Wie seriös ist Cashper?

  • Cashper kann auf dem Kundenportal e-Komi eine hervorragende Bewertung aufweisen.
  • Dazu kommt der Bankingcheck-Award 2015 und 2016.
  • Vollbanklizenz.
  • Es handelt sich bei Cashper definitiv nicht um Betrug sondern im einen seriösen Minikredit Anbieter.

Cashper Minikredit beantragen: www.cashper.de/kredit

Tobias Kramer