Hufsy Erfahrungen, Test & Bewertung – Hufsy Bank Geschäftskonto

Hinter Hufsy steckt ein Kontomodell der neuen Generation. In Deutschland kooperiert das in Kopenhagen, Berlin und Kharkiv (Ukraine) ansässige Unternehmen mit der Solarisbank als Bankpartner. Gegründet wurde Hufsy im Jahr 2015.

Hufsy Geschäftskonto Test & Erfahrung

hufsyDas Wichtigste auf einen Blick:

  • Das Hufsy Geschäftskonto bietet eine Aggregation der wichtigsten Finanztools als Mehrwert zur reinen Kontoführung.
  • Bestandteil des Kontos ist eine kostenlose MasterCard Debit.
  • Die Kontoführung erfolgt auf Guthabenbasis.
  • Die Kontoverwaltung kann über den PC oder mobile Endgeräte mit Android- oder iOS-Betriebssystem erfolgen.
  • Gebührenfrei in der Basisversion

 

UPDATE: Diesen Anbieter können wir leider nicht mehr empfehlen.

Vergleich & Alternativen

Alternativen finden Sie in unserem Geschäftskonto Vergleich.

Was bietet das Hufsy Geschäftskonto?

Zunächst einmal handelt es sich bei dem Hufsy.com Geschäftskonto um ein Girokonto auf Guthabenbasis. Es erfolgt keine Schufa-Anfrage oder eine Schufa-Eintragung. Konten gibt es viele, aber nur wenige, die automatisiert die Buchhaltung optimieren und sich dabei selbst immer weiter entwickeln. Allerdings muss man dazu sagen, dass der Hufsy Marketplace, der alle Finanztools bündelt und den echten Mehrwert dieses Kontomodells ausmacht, nur in der Premiumvariante erhältlich ist. Allerdings bieten die Dänen in dieser Version die Möglichkeit, beispielsweise Slack oder Dropbox in das Konto zu integrieren. Ziel ist es, über das Konto auf alle Programme zuzugreifen, die ein Freiberufler oder anderer Selbstständige nutzt.

Das Hufsy Business Banking steht allen Firmengruppen, vom Solounternehmer über die UG bis hin zur AG offen. Die Zielgruppe sind aber Kleinunternehmen.

Die im Marketplace hinterlegten Tools halten den Kontoinhaber immer auf dem neuesten Stand hinsichtlich seiner geschäftlichen Entwicklung. Die Transaktionen und die Informationen dazu erfolgen in Echtzeit.

Bestandteil des Kontos ist eine MasterCard Debit Card. Es handelt sich dabei nicht um eine klassische Kreditkarte. Die Zahlungen werden dem Konto, analog zu einer EC-Karte, direkt belastet. Der Kontoinhaber kann mit seiner Karte drei mal im Monat weltweit kostenlos Geld an Geldautomaten mit dem MasterCard-Logo abheben. Selbstverständlich stehen alle Funktionalitäten eines herkömmlichen Girokontos zur Verfügung.

Neben der Frage nach der technischen Sicherheit stellt sich auch die Frage nach der Einlagensicherung. Diese entspricht mit 100.000 Euro der gesetzlichen Vorgabe. Die Solarisbank unterliegt der Aufsicht der BaFin. In Bezug auf Sicherheit gilt, dass alle Daten kryptografisch verschlüsselt sind.

Für den Zugang zum Onlinebanking stehen mTAN, PushTAN, FotoTAN und eTAN zur Verfügung. Die Verwaltung des Kontos kann mittels PC oder mobilem Endgerät erfolgen. Sowohl für iOS-basierte Endgeräte als auch für Android stellt Hufsy Apps bereit.

Bareinzahlungen auf das Konto sind nicht möglich, nur Überweisungen.

Kosten & Gebühren

Gleich, ob große oder kleine Firma, die Kosten interessieren jeden Unternehmer. Aktuell ist die Basisversion des Hufsy Kontos gebührenfrei erhältlich. Die demnächst erhältliche Premiumversion schlägt mit 15 Euro im Monat zu Buche. Beide Konten beinhalten die gebührenfreie MasterCard, unbegrenzte Überweisungen. Ab der vierten Barabhebung fallen Gebühren von 1,20 Euro je Vorgang an. Für Transaktionen in Fremdwährung fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Die Kontoführungspauschale für die Premiumversion schließt den Zugang zum Hufsy Marketplace mit ein. Da der Marketplace den Unterschied zu anderen Konten ausmacht, empfiehlt sich die Umstellung auf die Premiumvariante nach Freischaltung.

Hufsy Business Banking Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung erfordert keinen Aufwand. Sie erfolgt ausschließlich online. Der Kontoinhaber, als Freiberufler tätig, muss aber einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit Wohnsitzbestätigung bereithalten, da er diese für den VideoIdent benötigt. Dazu bedarf es noch der Steuernummer.

Unternehmen müssen die folgenden Unterlagen nachweisen:

  • Personalausweis oder Reisepass mit Wohnsitzbestätigung
  • Steuernummer
  • Handelsregisternummer
  • Gründungsdatum des Unternehmens
  • E-Mail-Adressen und Telefonnummern anderer Rechtsvertreter, die Zugriff auf dieses Konto erhalten sollen (beispielsweise Gesellschafter oder Geschäftsführer einer GmbH).

Das VideoIdent-Verfahren ist zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr möglich. Bei Fragen steht ein Livechat zur Verfügung. Alternativ erfolgt die Kontaktaufnahme mittels E-Mail an die Adresse hello@hufsy.com.

Die Kontoeröffnung erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst erfolgt die Eingabe der eigenen E-Mail-Adresse und die Akzeptanz der AGBs. Als Zweites muss der Antragsteller seine E-Mail bestätigen. Er wird dann auf die Seite zurückgeleitet, um ein Passwort zu generieren. Es folgen die Fragen, ob das Unternehmen dem amerikanischen Steuerrecht unterliegt und ob ein Konto für einen Freiberufler oder eine Firma benötigt wird. Im sechsten von insgesamt 11 Schritten erfolgt die Video-Identifizierung. Da wir das Konto testen, aber nicht eröffnen wollten, haben wir den Eröffnungsvorgang an dieser Stelle abgebrochen.

Bernhard Kramer